Aufbau eines alten Ovale Taschenuhrwerks

Das Uhrwerk befand sich in einem deutlich schlechten Zustand. Als erstes wurde es komplett zerlegt und gereinigt. Die Werkplatinen habe ich in einer Trovalisiermaschine gereinigt und anschliessend mit einem Streifenschliff versehen. Danach die Platinen rotvergoldet und die Werkschrauben gebläut. Alle Lager wurden geprüft, die Zapfen neu aufpoliert. Anschliessend habe ich die Uhr auf der Zeitwaage eingestellt und justiert.Das Uhrwerk ist nun wieder einsatzbereit und wird demnächst in ein Armbanduhrengehäuse eingebaut.

IMG_4163 IMG_4176 IMG_4186 IMG_4190 zbearbeitet3 zbearbeitet2 zbearbeitet1

Umbau Taschenuhrkaliber Paul Ditisheim Solvil 42.9

blog3

Ein sehr schönes und altes Taschenuhrwerk von 1930. Neben den Reinigungsarbeiten waren einige Reparaturen notwendig. Neuanfertigung Ankerwelle, Einsetzen eines neuen Lagerstein, Neuanfertigung Triebhebel, Neuanfertigung Aufzugswelle. Das Uhrwerk wurde nach der Revision in ein 47mm PVD beschichtetes Edelstahlgehäuse eingeschalt. Die Zeiger sind original und wurden nach der Politur rotvergoldet. Das Ziffernblatt musste neu angefertigt werden.

blog2 p2