JS Moonwalk for Ladies and Gentlemen, Partnerlook für SIE und IHN

Neuigkeiten aus der Uhrenschmiede Othmarsingen; die JS Moonwalk for Gentlemen, das passende Gegenstück zur JS Moonwalk for Ladies. Warum nicht mal im Partnerlook; gleiches Uhrwerk in verschiedenen Designs. Entdecken Sie unsere exklusiven Partneruhren.

Für die Herren haben wir das Zifferblatt im tiefen Blau gehalten. Die neu entwickelten 4k Nano Pigmentfarben von Printcolor Schweiz, verändern je nach Lichttemperatur leicht ihre Blautöne. Damit das intensive Blau besser zur Geltung kommt, haben wir das Zifferblatt vorher versilbert und mit einem Kreiselschliff versehen. Die Skala und das Logo sind im dezenten Gold mit manuellen Tampondruck aufgetragen. Die handgefertigte Innenlünette besitzt einen Stundenindex und ist in rosé Gold gehalten. Für das dezente Zifferblatt haben wir auffällige Zeiger in Gold gewählt. Datum und Mondphase besitzen eine Schnellschaltung, mit Korrektoren über die Aufzugswelle in 3 Positionen. Die Unruhe ist vergoldet.

Keine Vollmondnacht verpassen, mit unseren JS Moonwalk Uhren….

 

 

 

Zeitumstellung Sinn oder Unsinn?

Eine Weltzeituhr von JS Unikatuhren; diesen Traum hege ich schon lang und würde auch am liebsten loslegen! Wenn da nicht das Problem mit der Zeitumstellung wäre…

Generell Schwachsinn; meiner Meinung nach. Es ist zwar nur eine Stunde, aber dennoch wie ein Mini-Jetlag, der unseren Rhythmus negativ beeinflusst. Vor allem bei den Kindern, die plötzlich ins Bett müssen, aber es um 20 Uhr noch hell ist. Zeitumstellung aus Energiegründen? Damals um 1900 vielleicht noch ein Thema, aber heute gleicht sich das aus. Experten versuchen immer noch den Sinn bzw. Unsinn der Zeitumstellung zu erklären, jedoch wird sich in naher Zukunft daran nichts ändern.

Die Weltzeituhr muss warten, aber bis dahin widmen wir uns den Mondphasen 🙂

JS Moonwalk for Gentleman ist in Arbeit und bald erhältlich.

 

 

10 Jahre JS Unikatuhren

Vor 10 Jahren fing alles an; ein kleines Zimmer mit ein bisschen Werkzeug und gebrauchten Uhrwerken. Mittlerweile sind wir keine Anfänger mehr! Traditionelle Handwerkskunst, hochwertige Verarbeitung im geschmackvollem Design, das sind unsere Uhren von JS Unikatuhren. Die Faszination der Mechanik, Individuelle Herstellung und die Liebe zum Detail erfreuen mich und vor allem unsere Kunden.

JS Skeleton mein persönliches Meisterstück

DA IST SIE; die JS Skeleton ist fertiggestellt.

Ohne Vorlage habe ich mich an die Skelettierung des Uhrwerks (ETA 6498.1 Handaufzug) gewagt und ein beachtliches Design zustande gebracht. Das Uhrwerk in dieser Form gibt es garantiert kein zweites Mal und wird auch so nicht mehr hergestellt. Also ein garantiertes Unikat aus unserem Hause! Mein absolutes Lieblingsstück, welches ich mit Freude und Stolz ein paar Tage Probetragen werde 😉

Zu den Details: Das Uhrwerk ETA 6498.1 Handaufzug wurde aufwendig handskelettiert. Die Kanten sind ebenfalls handangliert. Werkplatinen sind mit Kreiselschliff versehen; die Innenseiten mit Perlageschliff. Die Platinen sind vergoldet und schwarz rhodiniert. Federgehäuse, Sperrrad und Aufzugsrad sind rosè vergoldet. Werksschrauben wurden thermisch gebläut. Das handgearbeitete Zifferblatt ist mit blauer transparenter Pigmentfarbe beschichtet, Zeiger in rosè vergoldet. Gefasst in einem 44mm Gehäuse in Kissenform, kommt das Uhrwerk mit Panoramaglasboden besonders schön zur Geltung.

Ohne weiter drum herum zu reden; ein besonders schönes Unikat aus unserer Uhrenschmiede, mit tiefen Einblicken in die Kunst des Skelettierens.

Skelettuhr nimmt Gestalt an

Frostig kalt starten wir in die neue Woche; aber das soll mich nicht stören. In der Werkstatt laufen meine Finger heiss, vor lauter Finnisierungsarbeiten. Zierschliffe schmücken das anthrazitfarbene Uhrwerk und tolle Muster sind beim Skelettieren entstanden. Das Zifferblatt ist im eisigen blau gehalten. Die Skelettuhr wird einer der aufwendigsten Arbeiten, welche ich je hergestellt habe.

 

 

Skelettuhren – Das Uhrwerk im Mittelpunkt

Das neue Jahr ist nun schon wieder 6 Wochen alt und unsere Ferien mittlerweile auch vorbei. Die Uhrenschmiede steht schon lange nicht mehr still.

Zur Zeit wage ich mich mal an eine Skelettuhr. Der tiefe Einblick in die Mechanik eines Uhrwerks faszinieren mich und sicher auch viele andere.

Ob Trend oder nicht; eine Skelettuhr ist immer wieder ein Meisterwerk von uns Uhrmachern. Genauigkeit beim Aussägen oder-fräsen sind gefragt. Die Kanten werden handangliert; Ausdauer ist nötig!

Kleine Details im Design, Gravuren und Veredelungen machen eine Skelettuhr zu einem Zeitmesser, wo man dem Uhrwerk bei seiner Arbeit zuschauen kann.

Ich fange mal an und bin gespannt, welches Design meiner Kreativität entspringt.

JS Segler Emaille die Erste

Endlich ist es soweit: Stolz, auf das neueste Schmuckstück aus der Uhrenschmiede stellen wir euch das erste Schweizer Emaille Kunstwerk von JS Unikatuhren für das Handgelenk vor: die JS Segler

Unzählige Versuche, Experimentieren mit Emaille Farben und viel Geduld, haben sich gelohnt. Das Zifferblatt der JS Segler, eingeschalt in einem seiden mattierten 47er ES Gehäuse, ist ein absoluter Blickfang. Das Emaille Segler Motiv ist in aufwendiger Handarbeit gestaltet worden. Dabei sind uralte Goldschmiedetechniken zum Einsatz gekommen.

Das Metall wurde in mehreren Arbeitsgängen für den ersten Emaille Brand vorbereitet, unter anderen in einer Trowalisiertrommel mit kleinen Keramikteilchen poliert und anschließend in einer Beize behandelt. Die erste Emaille-Schicht wird nass, unter einem Mikroskop aufgetragen und nach dem vollständigen Abtrocknen bei über 800°C im Emaille Ofen gebrannt. Anschliessend wird das Zifferblatt von der Zunderschicht befreit und wiederholt gebeizt. Die entstandenen Vertiefungen werden mit einer zweiten Emaille-Schicht aufgefüllt und erneut gebrannt. Die Oberfläche ist nun bereit zum Schleifen. Mit immer feiner werdenden Diamantschleifschwämmen wird die Oberfläche im Wasserbad glatt geschliffen, bis die Metallstege freigelegt sind.

Im nächsten Schritt wird das Zifferblatt im Ultraschall gereinigt und nach dem Trocknen erneut in den Ofen geschoben, um den Glanzbrand aufzubringen. Nach dem langsamen Abkühlen wird das Zifferblatt von Hand, im Wasserbad, mit einem sehr feinen Polierfilm auf Hochglanz gebracht.

Zur Uhrwerksbefestigung werden auf der Rückseite die Zifferblattfüsse angelötet. Anschließend wird das Blatt galvanisch entfettet und vergoldet.
Als letzter Schritt wird der die Skala mit einer manuellen Tampondruckmaschine vorsichtig aufgedruckt.

Details zur Uhr: Die JS Segler wird angetrieben von einem Schweizer Sellita Automatikuhrwerk SW200, 26 Lagersteine, 38h Gangreserve nach Vollaufzug; es zieht sich beim Tragen am Handgelenk selbständig auf. Das Gehäuse ist seiden mattiert, 47 mm im Durchmesser & 12mm hoch. Saphierglas auf der Oberfläche und Kristallglasboden, welcher die Sicht auf das Uhrwerk frei legt. Das Manufakturarmband ist aus festem Sattelleder hergestellt.

In Zukunft werden wir weiterhin Emaille Kunstwerke als Armbanduhr herstellen. Zur Einführung unserer neuen Emaille Uhrenserie, verkaufen wir die JS Segler zum einmaligen Sonderpreis!

Erhältlich bei JS Unikatuhren, der kleinsten Uhrenschmiede der Schweiz.